EEG – Erneuerbare Energien Gesetz

EEG Jahresabrechnung

Gemäß § 52 Abs. 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien (EEG) vom 25. Oktober 2008 sind Verteilnetzbetreiber verpflichtet, die für die Ermittlung der auszugleichenden Energiemengen und Vergütungszahlungen erforderlichen Daten nach den Vorgaben des § 47 EEG zu veröffentlichen.

Die Veröffentlichungen entsprechen dem Inhalt der an die Bundesnetzagentur und den Übertragungsnetzbetreiber übermittelten Daten für das Kalenderjahr 2011. Sie erfolgt kategorien- und anlagenscharf.

Die gesetzeskonforme Vergütung der von der Stromnetzgesellschaft Herrenberg mbH & Co. KG abgenommenen EEG-Einspeisungsmengen gemäß § 16 EEG sowie die Ermittlung der vermiedenen Netznutzungsentgelte gemäß § 35 Abs. 2 EEG wurden von einer allgemein anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

EEG Jahresabrechnung 2016
EEG Jahresabrechnung 2015
EEG Jahresabrechnung 2014
EEG Jahresabrechnung 2013
EEG Jahresabrechnung 2012
EEG Jahresabrechnung 2011

Technische Mindestanforderungen EEG

Für die Stromnetzgesellschaft Herrenberg mbH & Co. KG gelten die „Technischen Mindestanforderungen zur Umsetzung des Einspeisemanagements nach § 9 EEG für Erzeugungsanlagen im Verteilnetz Strom“ der Netze BW GmbH. Diese finden Sie auf den Seiten der Netze BW oder unter folgendem Link: